X

Login Anmelden

19.10.2016

TV-Serie greift Mord an Gianni Versace auf

  • Gianni Versace Villa
  • American Crime Story
  • American Crime Story
  • American Crime Story
  • American Crime Story
  • American Crime Story
  • American Crime Story
  • American Crime Story
  • American Crime Story
  • Actor John Travolta poses backstage with the award for Outstanding Limited Series at the 68th Primetime Emmy Awards in Los Angeles
  • Sarah Paulson poses backstage with her award for Outstanding Lead Actress In A Limited Series Or Movie at the 68th Primetime Emmy Awards in Los Angeles

12 Bilder

Der Tod von Gianni Versace wird in der erfolgreichen Fernsehserie "American Crime Story" neu aufgerollt. Die Anthology-Serie beschäftigte sich in der ersten Staffel bereits mit dem Fall O.J. Simpson, in Staffel drei steht der mysteriöse Tod des Modeschöpfers im Mittelpunkt.


Gianni Versace 0

(© viennareport) Ein frühes Bild des italienischen Designers Gianni Versace, der 1997 ermordet wurde.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass "American Crime Story" zwei weitere Staffeln bekommen wird. Die zweite spielt nach dem verheerenden Hurricane Katrina im Jahr 2005 in New Orleans, die dritte Staffel soll sich um den ermordeten italienischen Designer Gianni Versace drehen, dessen Tod noch immer ein Mythos ist.

Laut "Deadline" hört das Projekt auf den Namen "Versace/Cunanan: American Crime Story" und wird in den USA voraussichtlich 2018 anlaufen. Inhaltlich werden sich die Episoden vor allem auf die Buchvorlage "Vulgar Favors: Andrew Cunanan, Gianni Versace, and the Largest Failed Manhunt in U.S. History" der "Vanity Fair"-Autorin Maureen Orth stützen.

Gianni Versace wurde am 15. Juli 1997 in seinem Strandhaus in Miami Beach von dem mutmaßlichen Serienmörder Andrew Cunanan, der acht Tage später Suizid beging, erschossen. 

John Travolta feiert sein TV-Comeback

"American Crime Story"

John Travolta feiert sein TV-Comeback


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von HeuteTV!

X