X

Login Anmelden

10.03.2017

Kinder crashen Live-Interview auf BBC

Kinder können einem so richtig in die Arbeit pfuschen. Das musste jetzt auch der Politikwissenschaftler Robert Kelly miterleben. Für die  BBC  sollte er in einem Live.Einstieg den Rücktritt der südkoreanischen Präsidentin Park Guen-Hye analysieren. Das eigentlich recht trockene Thema wurde durch einen Auftritt seiner Kinder zur viralen TV-Panne.

   
Kelly war gerade dabei, die politische Lage in Südkorea mit ernster Mine und seriöser Stimme zu erläutern, als ein kleines Mädchen ins Zimmer spazierte. Kurz darauf crashte auch noch ein Baby im Laufwagerl ins Büro des Vaters. 

Der entschuldigte sich peinlich berührt für die ungebetenen Gäste in seinem Arbeitszimmer. Die Kleinen dürften seiner Ehefrau ausgekommen sein, denn die stürmte kurz darauf ebenfalls in den Raum.

Ein kurzes Video des witzigen Auftritts wurde kurz darauf tausendfach auf Twitter und Facebook geteilt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von HeuteTV!

X