Ihr aktuelles TV-Programm
Das beste Fernsehprogramm im Internet. Alle Kanäle, alle Zeiten, alle Sendungen. Täglich aktuelle Informationen und Hintergrundgeschichten aus der TV-Landschaft.
Aus der Redaktion
Eine/Einer ist Jungfrau
Brust-OPs und Sex-Beichte im Dschungelcamp
Junges Publikum empört
"Friends" gilt plötzlich als sexistisch und homophob
Zicken vs. Heulsusen am Tag 2
Mord, Mobbing und Tränen im Dschungelcamp
Tessa Bergmeier
Germany's Next Topmodel lebt bitterarm von Hartz IV
Aus der Redaktion
"Ich bin ein Star ..."
Mit Biss in den Penis geht das Dschungelcamp los
Marc Terenzi und Co
Das wurde aus den Dschungelcampern 2017
In memoriam
Ute Bock ist tot: So ändert der ORF sein Programm
"Ich bin ein Star..."
Diese Luxusartikel nehmen die Dschungelcamper mit
"Ich bin ein Star..."
Dschungelcamp - Diese Kandidaten sind dabei
Am 8. Februar geht's los!
GNTM 2018: Das sind die Mädels aus Österreich
Kurz nach letztem Auftritt
Star Treks deutscher "Quark" Peter Groeger tot
Baby Lucia ist weg
ATV-Marcell sieht rot: "Die hat einen Vogel, Oida"
Früher Körperkontakt
Der "Bachelor" schmust schon in Folge 2 herum
"True Blood"-Star
Stephen Moyer: "Ich liebe es Mensch zu sein"
Jauch stellt Frage doppelt
Peinliche Panne bei "Wer wird Millionär"
Neue Regeln im Busch
RTL will den Dschungel zum Drama-Camp machen
Dramaserie
Trailer zur zweiten Staffel von "The Handmaid's Tale"
Kandidat knapp gescheitert
Hätten Sie die Millionen-Frage richtig beantwortet?
"The Royal Love Story"
TV-Film über die Liebe von Meghan und Harry geplant
Serien auf Netflix und Amazon Prime-Video
Thriller-Serie auf Netflix
Manhunt: Unabomber
NBC-Serie auf Amazon
Hannibal
"Space"-Serie auf Amazon
Orphan Black
Netflix-Serie
Gypsy
Netflix-Serie
Frontier
Amazon-Serie
Red Oaks
Netflix-Serie
Grace and Frankie
Netflix-Serie
Flaked
Mehr Serien
1/10 - (Bild: Twentieth Century Fox)
Fight Club
22:35 - 01:20
Drama, USA/D 1999
Regie: David Fincher
Mit: Edward Norton, Brad Pitt, Helena Bonham Carter, Meat Loaf, Zach Grenier, Richmond Arquette, David Andrews, George Maguire, Eugenie Bondurant
Cornelius, Rupert, Travis - mit diesen Namen schleicht sich der namenlose Erzähler (Edward Norton) von "Fight Club" in Selbsthilfegruppen ein. Denken die Leute, er habe Krebs oder Hirnparasiten, hören sie ihm richtig zu, anstatt nur darauf zu warten, ihm endlich selbst ihre Geschichte erzählen zu dürfen.

Als ein anderer "Elendstourist", eine Frau namens Marla Singer (Helena Bonham Carter) ihn bei seiner Selbsttherapie stört, muss sich der Erzähler erneut seiner eigenen Nichtigkeit stellen. Da läuft ihm der mysteriöse Tyler Durden (Brad Pitt) über den Weg. Er hat sich nicht nur mit Bedeutungslosigkeit des Lebens abgefunden, er zelebriert sie Tag für Tag.

Gemeinsam gründen die beiden den "Fight Club", in dem die Arbeitsdrohnen der modernen Gesellschaft in illegalen Boxkämpfen neue Kraft schöpfen. Schnell wächst der Club und wird zu einer landesweiten Bewegung. Ihr Ziel - Tylers Ziel - versetzt den Erzähler in Panik und lässt ihn an seinem eigenen Verstand zweifeln.



Subversives Meisterwerk

Atavismus und Anarchie als Mittel gegen den Zombie-Trieb der zivilisierten Welt. Basierend auf Chuck Palahniuks gleichnamigem Roman schuf David Fincher ein subversives Meisterwerk. An den Kinokassen war "Fight Club" ein äußerst moderater Erfolg (weltweites Einspielergebnis knapp 101 Millionen Dollar bei 63 Millionen Budget), avancierte aber trotzdem in Windeseile zum Kultfilm. Seife, IKEA-Tische und kornblumenblaue Krawatten werden nie mehr dieselben sein...