X

Login Anmelden

Sean Bean

17.04.1959 Sheffield (England) Schauspieler

Sean Bean, bekannt aus Filmen wie "Herr der Ringe" und der TV-Serie "Game of Thrones", wurde am 17. April 1959 in Sheffield (England) geboren. Bean hatte als Kind den Traum, Profi-Fußballer zu werden, musste diesen jedoch aufgeben, nachdem er auf eine Glasscherbe trat, die eine tiefe Wunde hinterließ und Bean für einige Zeit nicht einmal normal gehen konnte. Er arbeitete nach der Schule für seinen Vater, bevor er ein Stipendium an der Royal Academy of Dramatic Arts in London erhielt. Bekannt wurde er 1993 mit seiner Hauptrolle in der TV-Serie "Sharpe" (1993-1997 und 2006-2008). Bean trat in mehreren Filmen als Antagonist auf, unter anderem in "James Bond - GoldenEye" (1995). Beans wohl bekannteste Rolle ist die des Boromir in Peter Jacksons "Der Herr der Ringe – Die Gefährten" (2001). Gemeinsam mit den anderen 8 Mitgliedern der "Gefährten" ließ sich Bean das Wort "Nine" in elbischer Schrift tätowieren. Spätere bekannte Auftritte zeigen Bean in ähnlichen Rollen, wie die des Odysseus in "Troja". Bean spielt die Hauptrolle des Eddard "Ned" Stark in der TV-Serien "Game of Thrones" nach den Büchern von G.R.R. Martin. Sean Bean ist bekannt dafür, in vielen seiner Filme zu sterben. Im Juni 2011 gab es eine Schlagzeile, nach der Bean in einer Bar attackiert wurde. Trotz einer Stichwunde am Arm blieb Bean in der Bar und bestellte noch einen Drink.

Sean Bean ist bekannt für

Jupiter Ascending
Der Marsianer - Rettet Mark Watney
Pixels
The Frankenstein Chronicles
Jupiter Ascending
Das Feld

Sean Bean Im TV

auf sky Hits

Alle News zu Sean Bean

X