X

Login Anmelden

PULS 4 News Arena

Land: A, Jahr: 2014, Genre: Gespräch, Länge: 90 Min. Moderation: Peter Rabl, Corinna Milborn

PULS 4 News Arena © Milenko Badzic/ ORF
PULS 4 verfolgt das Konzept der Berichterstattung aus der Sicht des Bürgers: Nach den erfolgreichen "Wahlarenen" anlässlich der Nationalratswahl im September 2013 bittet der Sender die neuen Regierungsspitzen wieder in die Arena. Bürgerinnen und Bürger können ihre Fragen in der Arena direkt an die Chefs der beiden Regierungsparteien, Bundeskanzler Werner Faymann und Vizekanzler Michael Spindelegger, richten.

Werner Faymann (Bundeskanzler )


4 Kommentare von unseren Lesern

unbekannt (1)
13.01.2014 21:46

Bildungspolitik
Herr Spindelegger wirft, im Rahmen der Debatte um die Bildungspolitik, den Eltern unwillen vor an dw Bildung ihrer Kinder teil zu nehmen. Der gute Mann vergisst dabei. das wir mehr und länger arbeiten müssen um uns die Bildung unserer Kinder leisten zu können.
Diese Weltfremde Äußerung ist , wie bei vielen anderen Themen. der Beweis für die weltfremde und abgehobene. Einstellung unserer Politiker. Es ist erbärmlich1 Das schlimme ist aber dass dies in der politik standard ist die Bevölkerung für Idioten zu halten jd sich auf deren Schultern ein priviligiertes Leben zu schaffen.
Ich kann dazu nur zitierwn
"Gott schütze Österreich"

joeasy (1)
13.01.2014 21:11

ältere Arbeitssuchende
Lustig, ich habe mich bei der AMS-Serviceline beworben, bin 50+, habe 5 Jahre in der Personalvermitlung gearbeitet, Arbeitsrechtskurs + Lohnverrechnungskurs + 10 Jahre auch internationale Assistentenerfahrung. Sie haben mir eine zweizeilige Absage geschickt. Sie hätten noch bessere Kandidaten.

jagdkommando (2)
13.01.2014 21:10

..wer ist noch wirklich reich ausser den reichen?...
.....vor kurzer zeit feierte die spö ihr jubiläum..wo ist der geist von viktor adler geblieben? warum spricht der kanzler nicht klartext? jeder österreicher hat mitbekommen dass es wirklich schwieriger geworden den lebensstandart zu halten oder gar zu verbessern...die wahrheit ist immer der beste weg...besser die wahrheit als so böse überaschungen wie die jetzt angedachten steuererhöhungen....wer einmal lügt dem glaubt man nicht auch wenn er dann die wahrheit spricht....

jagdkommando (2)
13.01.2014 20:48

.........ein trauerspiel....
...ich finde es inzwischen als österreicher eine echte zumutung was ich vom kanzler und vizekanzler höre...wo ist die reichensteuer und wo ist die entfesselung der wirtschaft geblieben die uns angekündigt und versprochen wurden? im gegenteil... mehr steuern...das ist nun das ergebnis..ich finde es gemein..und vorsätzlich...so infam die österreicher belogen zu haben...aber die tafe folgt auf dem fuße...eine echte gemeinheit

X