X

Login Anmelden

Frau Temme sucht das Glück

Land: D, Jahr: 2017, Genre: Comedyserie, Länge: 45 Min. Regie: Fabian Möhrke,

Frau Temme sucht das Glück © PPS Berlin
Eine neue Kandidatin für die "No-Limit-Versicherung" ist Ruth Schirmer (Merle Collet). Sie hat bei einem Gentest herausgefunden, dass ihr Sohn Jannis (Jona Volkert) nicht ihr leibliches Kind ist, und mutmaßt, dass er bei der Geburt vertauscht wurde. Sie hat jetzt Angst, dass seine leiblichen Eltern ihn finden und eines Tages für sich beanspruchen könnten. So will sie sich jetzt dagegen versichern und gegebenenfalls mit einer großen Summe die Eltern abfinden können. Horst (Ronald Kukulies) recherchiert auf nicht ganz legale Weise die infrage kommende Familie; und nun initiiert Carla (Meike Droste) die übliche Risikoanalyse: Die Höffners (Stefanie Rösner und Volker Muthmann) scheinen mit ihrem Sohn Paul (Finn Richartz) sehr glücklich zu sein. Carla zweifelt, ob man die Eltern in ihrer Illusion belassen darf, aber Horst und Frank (Sebastian Schwarz) sehen, dass es eine glückliche Familie ist. Frank beschwört die Katastrophe herauf: Er schickt den Vertrag versehentlich an die Höffners anstatt zu Ruth Schirmer, die, als sie davon erfährt, mit Jannis flüchtet und sogar bei Carla unterkriecht, bis die Polizei sie dort aufspürt. Als die Höffners sofort Zugang zu ihrem leiblichen Sohn fordern, liest Carla ihnen die Leviten. Sie überzeugt die Höffners und Ruth davon, sich in Zukunft öfter gemeinsam mit beiden Jungs zu treffen, um sich besser kennenzulernen, weil sie im Falle eines "Rücktauschs" die Leidtragenden wären. Versicherungsnehmer Heiner Zapf (Andreas Döhler) besteht auf die Auszahlung seiner Risikolebensversicherung, die nur bei Tod fällig wird. Was absurd klingt, hat die Erklärung, dass er ein Nahtoderlebnis hatte und zehn Minuten lang tatsächlich klinisch tot war. Als Mühens (Martin Brambach) hört, dass Zapf durch dieses Erlebnis vom Extrem-Sammler zu einem genügsamen Menschen wurde, geht er mit ihm mit, um ein paar alte Sachen von ihm abzustauben - er selbst darf wegen seiner Kaufsucht nichts mehr einkaufen. Sekretärin Gabriele (Christine Sommer) fürchtet aber, er wolle sich selbst durch ein Nahtoderlebnis läutern lassen, und schickt Frank mit, dies zu verhindern. Frank muss dann tatsächlich seinen Chef aus einer Ohnmacht holen. Während Horst damit fertig werden muss, dass seine Exfrau mit Maike (Emma Externbrink) und neuem Mann nach Straßburg in die Ferne ziehen wird, will sich Carla endlich Mikael (Richard Ulfsäter) wieder annähern, der sich von Jette (Tinka Fürst) getrennt hat. Doch damit fängt für Carla erst das wahre Gefühlschaos an …
undefined Function "box_extern".

Meike Droste (Carla Temme)

Martin Brambach (Hans-Peter Mühlens)

Ronald Kukulies (Horst Ballsen)

(Frank Weber)

Anna Blomeier (Hannah Temme)

Richard Ulfsäter (Mikael Svensson)

Christine Sommer (Gabriele)

Johann von Bülow (Dr. Holger Jeckel)

Tinka Fürst (Jette Ahrends)

Emma Externbrink (Maike Ballsen)

Katharina Schmalenberg (Monika Ballsen)

Roland Silbernagl (Bruno Prantl)

Yvon Jansen (Bettina Mühlens)

Merle Collet (Ruth Schirmer)

Jona Volkert (Jannis)

Nicole Kersten (Schwester)

Elena Schneider (Junge Schwester)

Andreas Döhler (Heiner Zapf)

Stefanie Rösner (Christine Höffner)

Volker Muthmann (Sven Höffner)

Finn Richartz (Paul)

Gernot Kunert (Rudolph Weber)

Sebastian Kuschmann (Lars)

Erdal Yegin (Kioskmann)

Mehr...

Bernhard Keller (Kamera)

Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH (Produktion)

X