Terra Mater

15:50 - 16:50
Natur + Umwelt, A 2019
Der Okawango im Süden Afrikas ist ein ganz besonderer Fluss. Er entspringt in den Bergen von Angola, doch er strömt nicht Richtung Ozean, sondern landeinwärts nach Botswana. Nach rund 1.500 Kilometern endet der Okawango in der Kalahari-Wüste. Die zweite Folge der Serie präsentiert die Inselwelt des Okawango-Deltas und ihre Bedeutung für die Tiere, die hier leben. Die Inseln basieren auf Termitenbauten - die winzigen Insekten formen so die Landschaft des 15.000 Quadratkilometer großen Deltas. Wenn nach dem Regen in den fernen Bergen das Wasser den Okawango entlang flutet, bieten die Inseln Sicherheit, Aussichtspunkte und Nahrung für zahllose Lebewesen - ob Löwen, Paviane oder Antilopen.