Die Spur des Bären

17:40 - 18:30 // Nordwärts! In Kanadas schmelzende Arktis
Natur + Umwelt, D 2012
Filmemacher Thomas Roth begibt sich auf eine Kanadareise, die von Cape Race aus durch die raue Schönheit Neufundlands immer weiter in Richtung Norden führt. Roth ist beeindruckt vom Anblick der Arktis, die ihn daran erinnert, wie klein und zerbrechlich der Mensch angesichts dieser eisigen Naturgewalt ist. Doch die Arktis ist in Gefahr: Gletscherforscher berichten, dass die Gletscher durch die globale Erwärmung immer rascher schmelzen. Jäger der Inuits, so heißen die Eskimos heute offiziell in Kanada, bestätigen das aus eigener Beobachtung. Im ersten Teil der zweiteiligen Dokumentation "Die Spur des Bären" lernt Filmemacher Thomas Roth eine Deutsche kennen, die auf Neufundland vor fast 30 Jahren ihren Ökotraum wahr machte, und trifft auf einen Fischer, der um seinen Sohn trauert, den die gefährliche Brandung des Atlantik verschlungen hat. In der Nähe des Nordpols bringt eine sturmerprobte Propellermaschine Roth schließlich hinaus auf ein Eiscamp kanadischer Wissenschaftler. Dort wird die Meerestiefe unter dem Eis vermessen. Das Ziel ist klar - es geht um Bodenschätze und um die Frage, wem sie gehören. Roth trifft auch auf die Könige der Arktis - die Eisbären. (Doku 2013)