Österreich-Bild

18:30 - 19:00
Gesellschaft + Soziales, A 2019
Kärnten schlägt ein wichtiges neues Kapitel in seiner Bildungsgeschichte auf. Das altehrwürdige Landeskonservatorium (KONSE) wird zur Gustav Mahler-Privatuniversität für Musik (kurz: GMPU) umgebaut. MusikstudentInnen aus dem ganzen Alpen-Adria-Raum werden ab 1. Oktober 2019 ihre musikalische Ausbildung in Klagenfurt auf Hochschulniveau absolvieren können. Kärntens Jungmusiker/innen, die bisher für einen Universitätsabschluss in andere Bundesländer ausweichen mussten, sollen mit der Akademisierung im Land gehalten werden. Das alte "Konse" aber ist, wie man so schön sagt, bald Geschichte. Für die Musikausbildung von Kindern und Jugendlichen wird es deshalb künftig ein eigenes Begabtenzentrum an der Uni und einen "Exzellenz Cluster" für Musik geben. Ein Neubeginn, auch für das traditionsreiche und flächendeckend in allen Kärntner Bezirken vertretene Musikschulwesen. Es geht nicht nur darum, MusikschülerInnen ein Instrument beizubringen. Musik soll als lebendiger Teil des eigenen Lebens begreif- und erlebbar werden.