Das unbekannte China

03:37 - 04:22 // Von Schattentheatern und Büffelkämpfen
Land + Leute, D 2018
Das chinesische Schattentheater hat eine über 2000-jährige Tradition. Doch die Jugend hat zu den alten Geschichten keinen Bezug mehr. Deshalb müssen die Puppenspieler neue Wege einschlagen. In den Dörfern der Reisterrassen von Guangxi leben die Dong. Ihre Büffel helfen bei der Feldbestellung, doch die Stärksten müssen sich anderswo bewähren: bei den beliebten Büffelkämpfen. Nördlich der Wüste Gobi im Tian-Shan-Gebirge liegt das Dorf Awuliya, die Heimat kasachischer Schafzüchter. Um ihren Herden über das ganze Jahr hinweg ausreichende Weidegründe zu bieten, sind entbehrungsreiche Wanderungen selbst über verschneite Pässe nötig. Die Wasserfälle des Gelben Flusses haben schon immer Dichter und Maler angezogen und inspiriert. Jetzt boomt der Tourismus in China. Die Einheimischen nutzen die Chance, indem sie die Besucher in traditioneller Kleidung auf Eseln reiten lassen und in der Nostalgie der alten Dichter schwelgen. In China gibt es abseits der Menschenmassen und Wolkenkratzer ein Land voller Schönheit, Naturwunder und Überraschungen zu entdecken, in dem alte Kulturen und Traditionen bewahrt werden. Die dreiteilige Reihe stellt das unbekannte China vor.