Die Wahrheit über das Heizen

00:20 - 01:10
Wirtschaft + Konsum, A 2017
Ein Feuer im Kamin oder im Schwedenofen - vor allem immer mehr Städter geben sich dieser rustikalen Romantik gerne hin. Ist ja auch irgendwie nachhaltig und bio, also auch gut für das Umweltgewissen. Doch der neue Heiztrend hat auch seine Tücken. In Österreich stammt praktisch alles Holz aus nachhaltiger Bewirtschaftung und der österreichische Wald wächst, trotz der Nutzung durch die Holzindustrie. Solange das Holz, auch immer mehr in Form von Pellets, aus nachhaltiger und regionaler Wirtschaft kommt, ist wenig dagegen einzuwenden. Doch wegen des explodierenden Bedarfs wird vor allem in Osteuropa teilweise Raubbau an den Wäldern verübt - und dann ist es mit der Nachhaltigkeit schnell vorbei. Hauptabnehmer sind die Länder der EU. Und auch das Passivhaus mit einem komplexen Umluftsystem kann nicht immer halten was es verspricht. Hochtechnisierte Lösungen müssen genau passen und das tun sie desöfteren nicht. Und wenn die Nutzer mit ihrem Heizungssystem nicht richtig umzugehen wissen, werden alle von der Industrie versprochenen Energiewerte schnell zu Schall und Rauch. Die ORF III Neuproduktion von Alfred Schwarz geht der Frage nach der "Wahrheit über das Heizen" nach.