Inside Brüssel

01:50 - 02:35
Diskussion, A 2019
In Wien gehen ÖVP und Grüne in die Koalitionsverhandlungen. Wie stehen die Chancen- und was könnte eine Regierung Kurz/ Kogler für Österreichs europapolitische Rolle bedeuten? Dazu: Die EU müsse die Sprache der Macht lernen, hat die designierte EU- Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen dieser Tage gesagt. Aber wie soll das funktionieren, wenn in allen Machtfragen der Zwang zur Einstimmigkeit herrscht? Und: Was bleibt in Erinnerung aus Jean- Claude Junckers fünf Jahren im Amt? Welche Krisen sind bewältigt, welche nur vertagt? Und was wird seine Nachfolgerin anders machen müssen? Darüber diskutiert Peter Fritz im EU-Parlament in Brüssel mit den EU-Abgeordneten Günther Sidl (SPÖ) und Barbara Thaler (ÖVP), sowie mit dem EU-Experten Stefan Lehne (Carnegie Europe) und der Journalistin Catherine Martens (Deutsche Welle).