Die Rosenheim-Cops

04:15 - 05:00 // Die verschwundene Leiche
Krimiserie, D 2006
Regie: Gunter Krää
Mit: Joseph Hannesschläger, Tom Mikulla, Karin Thaler, Marisa Burger, Max Müller, Maren Schumacher, Joseph Hannesschläger, Hubert Mulzer, Stephanie Kellner
Bei einer Radtour macht Kommissar Lind eine Pause in einer Berghütte. Im Schankraum meint er eine Leiche am Boden zu sehen, aber im selben Moment wird er niedergeschlagen. Als er wieder zu sich kommt, ist die Leiche verschwunden. Verständlich, dass ihm sein Kollege Hofer nicht so recht glauben will. Wenig später erscheint der Wirt der Hütte, der die Polizei gerufen hat, weil er einen Einbrecher niedergeschlagen habe. Ein unglückliches Missverständnis, oder hat Weinberger etwas zu verbergen und lügt? Nur Lind weiß, dass er sich nicht geirrt hat. Obwohl noch angeschlagen, geht er auf eigene Faust der Sache nach und entdeckt in der Nähe der Berghütte Reifenspuren - nach wenigen Metern findet er den Beweis. Die Tote ist Rita Pohlberg, die in einem Nachbarort in einer zwielichtigen Bar gearbeitet hat, und ihr passt der Schuh, der in der Berghütte gefunden wurde. Pathologin Dr. Kern findet heraus, dass die Frau an Gift starb, das man ihr in ein indisches Reisgericht gemischt hatte. Die Cops finden heraus, dass Weinberger ein Verhältnis mit Rita Pohlberg hatte. Stand nicht auch ein indisches Kochbuch im Küchenregal der Berghütte? Hat er selbst die junge Frau ermordet, oder war es ein Eifersuchtsmord, und Angelika Huber, Weinbergers Ehefrau, hat ihre Rivalin beseitigen wollen? Interessant ist, dass Rita Pohlberg kurz vor ihrem Tod mehrfach größere Geldbeträge erhalten hat. Offenbar stammt das Geld aus einer Erpressung, aber Weinberger wäre nicht in der Lage, solche Summen aufzutreiben. Interessant ist zudem, dass die Bekanntschaft Weinbergers mit der Toten offenbar kein Zufall war.