Familie ist was Wunderbares

21:45 - 23:15
Komödie, D 2008
Regie: Hans-Günther Bücking
Mit: Rita Russek, Karl Kranzkowski, August Schmölzer, Horst Janson, Julia Maria Köhler, Johanna Gastdorf, Branko Samarovski, Nils Brunkhorst, Jonas Hartmann
Christine Bonhoff, Ende 50 und geschieden, ist Pächterin der "Bücherinsel" und mit dem Bürgermeister der Gemeinde liiert, in der sie wohnt. Alles läuft prima. Doch das ändert sich jäh. Denn die Eigentümer wollen die "Bücherinsel" plötzlich verkaufen. Ausgerechnet an Paul Hieronymus, den marktbestimmenden Buchhändler. Doch damit nicht genug - auch in ihrem familiären Umfeld gibt es Spannungen. Christines Tochter Anja, Laborantin in einem Krankenhaus, lebt mit dem Programmierer Steffen Dietz zusammen. Ihre kleine Tochter Leonie geben sie gern bei der Oma ab. Doch in der Beziehung kriselt es, weil Anja wie ihr Lebensgefährte Karriere machen will. Auch Christines geschiedener Mann, Ulrich Bonhoff, der seit vier Jahren wieder verheiratet ist, hat einen neun Monate alten Sohn. Auch seine viel jüngere zweite Ehefrau Sabine lädt den kleinen Jonas gern bei Christine ab. Die Stimmung ist deswegen oft gereizt. Dann gibt es noch Georg "Schorsch" Dittmann, Christines Vater. Er ist ein Eigenbrötler, der noch in seiner eigenen Wohnung lebt und immer mehr zum Pflegefall wird. Und Bürgermeister Hoffmann steckt im Wahlkampf. Über Nacht plötzlich die Tragödie: Sabine verunglückt bei einem Unfall tödlich. Der alte Vater steht allein und hilflos mit dem Säugling da. Ein fast 60-jähriger Mann, noch berufstätig, ein Leben lang von Frauen umsorgt, schwebt zwischen Verzweiflung und Babyalltag. Natürlich sucht er Hilfe bei seiner Ex-Frau Christine. Das stellt Christine vor große Herausforderungen. Sie muss sich neu definieren.