Terra Mater

17:00 - 18:00
Natur + Umwelt, A 2018
Ohne Sauerstoff gäbe es kein Leben, wie wir es kennen. Ohne Atmosphäre kein Wetter und keine gemäßigten Temperaturen. Ohne Lufthülle keinen Schutz vor der UV-Strahlung der Sonne oder Felsbrocken aus dem All. Die dünne Schicht aus Gas, die die Erde umgibt, ist entscheidend für das Leben auf unserem Planeten. Die Atmosphäre wirkt leer, doch sie ist ein eigener Lebensraum. Manche Meeresvögel verbringen Monate in der Luft: sie trinken, fressen, schlafen im Flug und landen nur, um zu brüten. Myriaden von Insekten bevölkern die Luft und sogar Säugetiere haben gelernt zu fliegen. In der Luft pflanzen sich auch Schallwellen fort - viele Tiere nutzen Rufe und Geräusche, um sich zu verständigen.