Ein Herz für Kinder

20:15 - 23:15 // Die große Spenden-Gala aus Berlin
Gala, D 2018
Regie: Mark Achterberg
Am Samstag, 8. Dezember 2018, 20.15 Uhr live im ZDF, machen sich deutsche und internationale Prominente wieder für den guten Zweck stark. Johannes B. Kerner präsentiert die große Gala und blickt auf besondere Momente aus 40 Jahren "Ein Herz für Kinder" zurück. Gemeinsam für den guten Zweck treten an diesem Abend viele Künstler auf: Soul-Pop-Legende Dionne Warwick performt zusammen mit dem Elektropop-Duo Glasperlenspiel und dem Newcomer Nico Santos "That's What Friends Are For". Udo Lindenberg tritt gemeinsam mit Maria Furtwängler auf - und zudem mit dem Kinderchor "Kids on Stage". Peter Maffay präsentiert zusammen mit Ella Endlich, Nicole und Ireen Sheer ein "Ein Herz für Kinder"-Medley. Für weitere musikalische Highlights sorgen Rolando Villazón, Barbara Schöneberger und YouTuberin Shirin David, die zusammen mit Geiger David Garrett und dem Hamburger Kinderchor "Blue Voice" auf der Bühne steht. Wie in jedem Jahr setzen sich auch dieses Mal wieder über 60 deutsche und internationale Prominente aus Gesellschaft, Sport, Politik, Show und den sozialen Medien für den guten Zweck ein. Sie stellen Hilfsprojekte vor und nehmen am Telefon Spendengelder für Kinder in Not entgegen. Mit dabei sind unter anderen Bundesjustizministerin Katarina Barley, Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, Carmen Nebel, Boris Becker, Katja Ebstein, Vitali und Wladimir Klitschko, Christine Neubauer, Fabian Hambüchen, "Die Lochis", Lisa und Lena, Michael Patrick Kelly, Jutta Speidel, Stephanie und Wolfgang Stumph, Laura und Jörg Wontorra, Elena und Mathieu Carriere sowie Timo Werner. Barbara Wussow, Wladimir Klitschko, Johannes B. Kerner und weitere Prominente haben bereits die Patenschaft für jeweils eine der vielen bewegenden Geschichten in der Sendung übernommen. Barbara Wussow berichtet von ihrem Besuch im weltweit größten Wasser-Slum in der philippinischen Hauptstadt Manila. Box-Legende Wladimir Klitschko besuchte den dreijährigen Noah in Bad Oeynhausen, der dringend auf ein Spenderherz wartet. Johannes B. Kerner ist in diesem Jahr für "Ein Herz für Kinder" nach Bangladesch gereist - in das Camp der aus Myanmar geflüchteten Rohingya. Dort leiden über eine halbe Million Kinder unter der aktuell größten humanitären Katastrophe.