Babys! Kleines Wunder - Großes Glück

21:15 - 22:15
Menschen, D 2018
Die 18-jährige Michelle wird von ihrer Mutter Sandra (39) begleitet, als sie mitten in der Nacht im Kreißsaal ankommt. Die junge Frau hat Wehen und ist bereits sechs Tage über dem errechneten Geburtstermin. Hebamme Nadja, die in dieser Nacht Dienst hat, kümmert sich um die Schwangere. Ebenfalls mit dabei ist Manuel (25), Michelles Freund. Die beiden wurden erst ein Paar, als Michelle schon schwanger war. Das war für Manuel aber nie ein Problem, er freut sich auf das Baby, als wäre es das eigene. Später kommt noch Manuels Bruder Ricardo (18) in die Klinik. Er ist der Ex-Freund von Michelle und der Vater des Kindes. Und auch wenn er nicht mehr mit Michelle zusammen ist, möchte er Verantwortung übernehmen. Abends um kurz vor 18:30 Uhr wird Michelles Sohn geboren. Baby Aiden Kurt wiegt stolze 3860 g und ist 53 cm lang. Alle sind glücklich, auch die beiden Brüder. Die 33-jährige Altenpflegerin Daniela (33) und ihr Freund Marcus (40) haben beide schon Kinder aus früheren Beziehungen. Vor mehr als einem Jahr haben sie sich in einem Bowlingcenter kennen und lieben gelernt. Eigentlich wollte Daniela nach ihren beiden Töchtern (10 und 14 Jahre) keine Kinder mehr. Doch als sie schnell von Markus schwanger wird, freut sie sich sehr. Allerdings verläuft die Schwangerschaft nicht komplikationslos. Daniela entwickelt eine Schwangerschaftsdiabetes und bekommt Insulin. Daher wird ihr Sohn auch per Kaiserschnitt auf die Welt kommen. Als es dann so weit ist, sind Daniela und Markus sehr nervös, doch alles verläuft nach Plan. Der kleine Tayo-Brenton ist 54 cm lang und wiegt 3980 g. Den Namen erklären die Eltern folgendermaßen: Tayo wurde "geboren, um glücklich zu sein" (afrikanisch), Brenton bedeutet "kleiner Prinz" (keltisch). Tayo-Brenton muss erst mal auf die Kinderstation, seine Blutzuckerwerte stimmen nicht. Doch schon nach drei Tagen dürfen Mutter und Sohn nach Hause und werden vom Rest der Familie freudig empfangen.