Bergwelten

20:15 - 21:15
Natur + Umwelt, A 2018
Nadine Wallner, zweifache Freeride Weltmeisterin vom Arlberg führt uns durch ihr Leben - spitzbübischen, amüsant, grenzgängerisch. Aufgewachsen in der "Wiege des alpinen Skisports" hat sie schon früh damit begonnen ihre Grenzen auszuloten. Im zarten Alter von sechs Jahren befuhr sie mit ihrem Vater die Valluga-West - eine vierzig Grad steile, hoch über Lech gelegene Tiefschnee-Abfahrt. In ihrer Jugend stolpert sie schließlich über die Gnarlberg Steinböcklis - eine "zuagroaßte" Gruppe von Tiefschneeverrückten, die ihr das Freeriden schmackhaft machen. Die Karriereleiter war schnell erklommen: zweimal hintereinander holt sie sich den Weltmeistertitel beim Freeriden. Doch waren es einst die regen Contest Abfahrten, so sind es heute die unberührten Steilwände des Arlbergs fernab des Spotlights, die Nadine in ihren Bann ziehen - und mehr als das: die junge Sportlerin beginnt ihre heimatlichen Berge von einer neuen Seite kennenzulernen.