Stätten des Glaubens

10:30 - 11:00 // Mongolei - Die Tempel von Erdene Dsuu und Gandan
Kirche + Religion, F 2018
Regie: Véronique Legendre, Serge Turquier
Im Kloster Erdene Dsuu in der mongolischen Steppe verschmilzt der tibetische Buddhismus mit den uralten Traditionen der Region. Die Mönche leben sehr zurückgezogen, meditieren täglich, geben ihre Lehren weiter und pflegen ihre Rituale gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung und im Einklang mit der Natur. Das Gandan-Kloster in Ulan-Bator ist das spirituelle Zentrum der mongolischen Hauptstadt. Dort organisieren die Mönche eine moderne Version des heiligen Tsam-Festes, bei dem die Nomadengemeinschaften des Landes jährlich zu Musik und traditionellen Tänzen zusammenkommen.