Brasiliens Küsten

12:55 - 13:40 // Sudeste
Natur + Umwelt, F 2014
Regie: Ombline de la Grandière, Nicolas Moncadas
An der Küste des Bundesstaates Espírito Santo versucht Fabio, seinen Surfunterricht mit dem Naturschutz unter einen Hut zu bringen. In Rio de Janeiro führt Jorge das Kamerateam durch eine der größten Favelas der zweitgrößten Stadt Brasiliens. In dieser Armensiedlung hat der Bau der Seilbahn das Leben der Einwohner stark verändert. Der Zuschauer erlebt den Karneval in Rio mit, einschließlich des Umzugs der bekannten Sambaschule Salgueiro. Anschließend öffnet Calédie Tore des neuen Maracanã-Stadions. Dort ist alles für das zentrale Ereignis Brasiliens im Jahr 2014, die Fußball-WM, bereit. In Paraty, einem Kleinod der Kolonialarchitektur, führt der Sänger Luís Perequêin die Caiçara-Kultur ein und erzählt von seinem Einsatz für die Künstler. Und auf der "schönen Insel" Ilhabela kämpfen André und die Anwohner des Strands von Bonete, einem nur per Schiff oder zu Fuß erreichbaren Naturparadies, gegen den wachsenden Einfluss von Immobilienspekulanten.