Nevada Smith

20:15 - 22:20
Western, USA 1966
Regie: Henry Hathaway
Mit: Steve McQueen, Karl Malden, Brian Keith, Arthur Kennedy, Suzanne Pleshette, Raf Vallone, Martin Landau, Janet Margolin, Pat Hingle
Max Sand lebt mit seinen Eltern in der gebirgigen Einöde Nevadas. Plötzlich überfallen drei brutale Revolverhelden die Familie - Max muss mit ansehen, wie seine Eltern grausam ermordet werden. Ab jetzt treibt ihn nur noch ein einziger, hasserfüllter Gedanke an: die Mörder aufzuspüren und zu töten. In den Bergen trifft er den Waffenschmied Jonas Cord. Dieser macht den jungen Mann im Umgang mit Waffen vertraut und weist ihn in die Kunst des Schießens ein. Auf der Suche nach dem Mördertrio trifft Max zuerst auf Jesse Coe. Es kommt zu einem blutigen Kampf. Coe wird getötet und Max schwer verwundet. Nachdem er von der Indianerin Neesa gesund gepflegt wurde, macht der Rastlose sich auf den Weg, die beiden anderen Mörder zu stellen. Er erfährt, dass einer von ihnen - Bill Bowdre - im Gefangenenlager in Louisiana sitzt, und lässt sich dort ebenfalls einsperren. Max freundet sich mit dem nichtsahnenden Bowdre an und verhilft ihm mit Unterstützung der Cajun-Frau Pilar zur Flucht. Erst danach offenbart Max seine wahre Identität und nimmt Rache. Nun gilt es, noch Tom Fitch ausfindig zu machen - den Anführer des Trios. Max kommt ihm auf die Spur und schließt sich unter dem Namen Nevada Smith dessen neuer Gang an - doch der misstrauische Fitch scheint sofort zu ahnen, dass mit dem Neuen etwas nicht stimmt. Während des Überfalls auf einen Goldtransport kommt es schließlich zu einem dramatischen Showdown zwischen den beiden Männern - der ein anderes Ende nimmt als erwartet.