Hawaii - Die Söhne Halawas

06:15 - 07:10
Menschen, USA 2015
Regie: Matt Yamashita
Molokai, die fünftgrößte der hawaiianischen Inseln, ist ein besonders wilder und ursprünglicher Ort: Vor etwa zwei Millionen Jahren entstand die Insel aus zwei erloschenen Vulkanen, zwischen denen sich im Verlauf zahlreicher Eruptionen ein Plateau aus Lavagestein gebildet hat - über tausend Meter ragen die Klippen des Umilehi Point aus den Fluten des Pazifischen Ozeans. Gerade einmal 7.000 Menschen, überwiegend Ureinwohner, leben auf der Insel, unter ihnen Pilipo Solatorio. Mit fünf Jahren wurde er von seinem Großvater auserwählt, die alten Traditionen des Hawala-Tals aufrechtzuerhalten, um zu verhindern, dass sie und die Heiligkeit des Ortes in Vergessenheit geraten. Doch mittlerweile ist viel Zeit vergangen und die Insel hat sich verändert: Viele sind weggezogen oder aufgrund der Verwestlichung der Insel nur noch auf ihre Arbeit und ihr Geld fokussiert. Pilipo ist nun 70 Jahre alt und der Letzte seiner Generation, der noch im Hawala-Tal lebt. Seinen leiblichen Sohn Greg sowie seine "Adoptivsöhne" führt er in das kulturelle Erbe seiner Heimat ein. Sein Ziel ist es, dass einer von ihnen sein Nachfolger wird, so dass die Traditionen weitergegeben werden. Doch wird Greg, der mit Frau und Kindern auf einer anderen Insel lebt, in seine alte Heimat zurückkehren und diese Verantwortung übernehmen? Oder können seine beiden "Adoptivkinder", der Taro-Pflanzer Josh und der New Yorker Musiker Jason, in Pilipos Fußstapfen treten? Die Herausforderungen des modernen Lebens machen die Weitergabe des über viele Generationen lebendig gehaltenen Erbes zu einer schwierigen Aufgabe.