UseLess - Weniger ist mehr

23:05 - 23:55
Natur + Umwelt, IS 2018
Regie: Rakel Gardarsdottir, Ágústa M. Ólafsdóttir
Zwei der menschlichen Grundbedürfnisse verursachen massive soziale Probleme. Und sie bringen den Globus ökologisch gehörig unter Druck. Die Rede ist von Nahrung und von Kleidung. Ein Drittel der weltweiten Nahrungsmittelproduktion geht im Fertigungsprozess verloren oder landet auf dem Müll. Auf der anderen Seite gibt s eine Milliarde Hungerleidender. Die industrielle Fertigung von Lebensmitteln ist einer der wesentlichen Faktoren, die das Klima schädigen, sie befördert das Aussterben von Arten und ist für den Schwund an Trinkwasser mitverantwortlich. Ebenso fatal sind die umweltrelevanten Auswirkungen der Textilindustrie. Immer billigere Kleidung fordert immer mehr die Wegwerf-Mentalität. Was wenig kostet, scheint wenig wert. Am Beispiel einer jungen isländischen Mutter wird klargemacht, wie ahnungslos und achtlos wir im Umgang mit Ressourcen umgehen.