Eröffnung Bregenzer Festspiele 2019

17:35 - 19:18
Kunst + Kultur, D 2019
Regie: Joachim Mark
Die Eröffnung der Bregenzer Festspiele macht Lust auf das Programm: 27 Aufführungen von Verdis "Rigoletto" sind 2019 auf der Seebühne zu sehen. Im Festspielhaus wird "Don Quichotte" gegeben. Auf dem Platz vor Festspielhaus spricht Moderatorin Martina Köberle mit Philipp Stölzl, dem Regisseur von "Rigoletto", und Mariame Clément, der Regisseurin von "Don Quichotte", über das Kulturfestival und über ihre Inszenierungen. Bei der feierlichen Eröffnung präsentieren namhafte Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit den Wiener Symphonikern Arien und Ensembles aus den Opern "Rigoletto", "Don Quichotte" und dem Musiktheater "Der Reigen" von Bernhard Lang. Der Regisseur und Puppenspieler Nikolaus Habjan führt mit seiner selbst gebauten Clown-Puppe durch die Eröffnung. Er selbst ist zwei Tage später in einem eigenen Stück zu erleben. Der Autor Paulus Hochgatterer hat für Habjans Narrenpuppe eine kurze Szene geschrieben. Habjan stellt sein Talent, bekannte Melodien zu pfeifen, unter Beweis. Außerdem spielen die Wiener Symphoniker einen Ausschnitt aus Tschaikowskys "Eugen Onegin". Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Festspielpräsident Hans-Peter Metzler machen sich in ihren Ansprachen Gedanken über aktuelle Themen wie das Spiel mit der Macht. Zur Eröffnung der Bregenzer Festspiele (17.7.-18.8.2019) werden knapp 2000 prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur erwartet. Redaktionshinweis: Am Samstag, 27. Juli, geht es mit dem "3satFestspielsommer" weiter: Um 11.00 Uhr zeigt 3sat die "Eröffnung der Salzburger Festspiele 2019", um 20.15 Uhr folgt "Bayreuther Festspiele 2019".