Die reisende Küche

09:30 - 10:00 // Der Fuschlsee
Essen + Trinken, A 2019
Die "Reisende Küche" ist ein Portrait Österreichs und seiner Menschen. Das Essen und die Zubereitung sind Mittel zum Zweck für Köchin Anita Kreisser, um einen Zugang zu den Menschen zu finden. Denn eigentlich will sie deren Geschichten kennenlernen, die Mentalität und wie sich das Leben in den vielen unterschiedlichen Gemeinden gestaltet. Und bekannterweise bringt Essen die Menschen zusammen; egal ob bei Familienfeiern, im Freundeskreis oder bei Anita im Foodtruck. Sie begibt sich mit dem "Gesellen" Maximilian Nemec, der ursprünglich aus der gehobenen Küche kommt, auf Rundreise durch Österreichs ländliche Regionen, u.a. Kärnten, Tirol, Steiermark, Salzburger Land. Abseits von Großkonzernen und Haubenküchen spüren sie authentische, traditionelle Rezepte auf und beschaffen sich Zutaten frisch von Landwirten, Hobbyzüchtern oder auch Kräuter-Omas. Darüber kommt Anita mit den Menschen über deren Leben ins Gespräch und packt selbst mit an, wenn es darum geht Zutaten bspw. zu pflücken, zu melken oder zu räuchern. Als Höhepunkt jeder Folge bedankt sie sich mit einem Abschiedsessen, bei dem sie die aufgetriebenen Rezepte nachkocht und kombiniert, und das Ergebnis auf den kritischen Zungen der Einheimischen zergehen lässt. Nirgendwo sonst liegen glasklare Seen und urige Almen so nah beieinander wie in der Region Fuschlsee. Zum Landstrich östlich von Salzburg zählen neben dem bekannten Fuschlsee auch mehrere kleine Gebirgsseen. Die Menschen hier bewegen sich zwischen mondänem Urlaubsort und uralten Kulturraum und das spiegelt sich auch in den Speisen der Region wieder.