Sonnenallee

22:00 - 23:30
Komödie, D 1999
Regie: Leander Haußmann
Mit: Alexander Scheer, Alexander Beyer, Robert Stadlober, Teresa Weißbach, Detlev Buck, Katharina Thalbach, Henry Hübchen, Ignaz Kirchner, Annika Kuhl
DDR, 70er Jahre: Berliner Mauer, Staatssicherheit und Zentralkomitee - für einen jungen Menschen wie Micha ist das längst nicht alles, was wichtig ist. Micha wohnt im Ostberliner Abschnitt der Sonnenallee, also direkt an der Mauer. Gemeinsam mit seinem Freund Mario erlebt er den ganz normalen DDR-Alltag. Er ist 17 Jahre alt und in seinem letzten Schuljahr, er steht auf Mode und träumt davon, irgendwann einmal berühmt zu werden. Mit seinen Freunden probiert er selbst gepanschte Drogen und hört verbotene Westmusik. Am meisten beschäftigt ihn aber seine erste große Liebe - Miriam. Doch mittlerweile hat Miriam sich zum Ziel gesetzt, sich lieber einen Wessi zu angeln. Auch die Erwachsenen zeigen in dieser Komödie von Leander Haußmann und Detlev Buck, wie der Alltag in der DDR immer wieder am System vorbei organisiert wurde - oder auch um den spitzelnden Nachbarn herum. Ob der Westonkel die ostdeutsche Damenwelt mit Nylonstrümpfen und Kaffee beglückt oder die Mutter wegen eines gefundenen Reisepasses plötzlich ungeahnte Fluchtgedanken hegt - von einem grauen DDR-Alltag kann in dieser Komödie keine Rede sein.