Die Sendung mit der Maus

11:30 - 12:00 // Lach- und Sachgeschichten
Kindermagazin, D 2020
Lach- und Sachgeschichten, heute mit Siham im Reinraum, mit der Bäuerin Rutti Berg, mit einem Rütteltest für Satelliten, mit Käpt'n Blaubär und dem Astronauten Winnie - und natürlich mit der Maus und dem Elefanten. Siham und der Satellit: Wie kommt die Kamera in den Weltraum? - Die Erde von oben sehen - Fotos aus dem All verraten uns, wie das Wetter wird, Bauern können darauf erkennen, wo ihre Felder Nährstoffe benötigen, und Maus-Reporterin Siham kann auf dem Handy sehen, wo sie sich gerade genau befindet. Neue Bilder soll auch der Satellit Sentinel-2B liefern. Die Weltraumkamera dafür wird in einem super-sauberen "Reinraum" in Frankreich gebaut. Hier darf kein Staubkorn rein! Das gilt auch bei der Satelliten-Montage am Bodensee: Er muss die perfekte Umgebung für die Kamera bieten - mit eigener Heizung und Hitzeschutz, einem GPS-System, mit Solar-Paneelen für die Stromversorgung; auch hochempfindliche Sternenkameras und ein eigenes Antriebssystem sind an Bord. Bevor der Satellit ins All starten kann, muss er noch fest durchgerüttelt werden - so wird der Start simuliert. Funktioniert nach dem Rütteltest noch jedes einzelne Bauteil, wie es soll? Dann kann die Weltraumreise losgehen Das Maus-Team (Regie: Jan Marschner) hat für die extralange Sachgeschichte in Toulouse (Frankreich), Friedrichshafen und Darmstadt (Deutschland) sowie in Noordwijk (Niederlande) gedreht. Lachgeschichte "Rutti Berg" - Die Bäuerin, wär so gerne Königin, tauscht die Kuh gegen ein Ross und - schwupps - geht Rutti Bergs Wunsch in Erfüllung. Doch als ein Monster ihr Schloss und schließlich Rutti Berg selbst verschluckt, wünscht die Königin sich ihr altes Dasein zurück. Ob Kuh, Schwein, Gans und Huhn ihr verzeihen würden? Käpt'n Blaubär: Der große und der kleine Bär - Weil Winnie, der Weltraumbär sich in den unendlichen Weiten des Weltraums so alleine fühlte, hat er einfach das Sternbild des großen und des kleinen Bären an den Himmel gemalt, damit jeder Bär im Universum weiß, dass er nicht alleine ist