Manche mögen's heiß

20:15 - 22:15
Komödie, USA 1959
Regie: Billy Wilder
Mit: Marilyn Monroe, Tony Curtis, Jack Lemmon, George Raft, Pat O'Brien, Joe E. Brown, Nehemiah Persoff, Joan Shawlee, Billy Gray
Joe und Jerry, zwei mittellose Musiker, werden im Chicago der 20er Jahre vom Pech verfolgt. Erst wird das Speakeasy, ein illegaler Club, in dem die beiden auftreten wollen, nach einer Razzia geschlossen, dann verlieren sie bei einer Hundewette ihre Mäntel. Als sie dann auch noch Zeugen des Valentinstags-Massakers werden, einem brutalen Mord der Mafia, müssen sie die Flucht vor deren Anführer, genannt Gamaschen-Colombo, und seiner Gefolgschaft ergreifen. Als "Daphne" und "Josephine" tauchen sie in einer Damenkapelle unter, die auf dem Weg zu einem Engagement in Florida ist. In Sweet Sues Orchester treffen sie auf die attraktive Sängerin und Ukulele-Spielerin Sugar Kane Kowalczyk, die davon träumt, in Florida einen Millionär zu treffen. Joe verliebt sich in sie und legt sich, um sie zu verführen, eine weitere Identität zu: "Junior", den reichen Erben eines Ölimperiums. Jerry hat als "Daphne" ganz andere Probleme und wird hartnäckig von dem alternden Millionär Osgood E. Fielding III. umworben. Was die beiden jedoch nicht ahnen: Gamaschen-Colombo und sein Mafia-Mob halten sich bereits im selben Hotel in Florida auf ...