Ipcress - Streng geheim

14:10 - 15:55
Thriller, GB 1965
Regie: Sidney J. Furie
Mit: Michael Caine, Nigel Green, Guy Doleman, Sue Lloyd, Gordon Jackson, Aubrey Richards, Frank Gatliff, Thomas Baptiste, Oliver MacGreevy
London in den 60er Jahren, der britische Geheimdienst ist in Aufruhr: Der bedeutende Atomphysiker Dr. Radcliff ist auf rätselhafte Weise verschwunden, der schutzbeauftragte Agent wurde ermordet aufgefunden. Der britische Spion Harry Palmer wird auf den Fall angesetzt. Dafür wird er von seinem Vorgesetzten, Colonel Ross, zu einer kleineren Spionageabwehr-Einheit versetzt. Unter der Leitung von Major Dalby machen sich Palmer und sein neues Team, der Kollege "Jock" Carswell sowie die Kollegin Jean Courtney, an die Arbeit. Ihr Auftrag lautet, eine Person albanischer Herkunft namens Grantby sowie dessen rechte Hand Housemartin zu finden. Hinter ihnen vermutet Dalby die Entführer. Nach einigen Rückschlägen (und gescheiterten Verfolgungsaktionen) findet Palmer ein loses Tonband mit der Beschriftung "Ipcress". Auf dem Band ist eine verstörende Geräuschkulisse zu hören. Weder Palmer noch seine Kollegen wissen zunächst, was es damit auf sich hat. Auf der Suche nach des Rätsels Lösung geraten sie immer tiefer in eine tödliche Schlinge aus Intrigen, Verrat und Verschwörung. Sidney J. Furie macht aus der Romanvorlage des englischen Schriftstellers Len Deighton einen wirkungsvollen Thriller, wenngleich "leiser", mit weniger Action als die James-Bond-Filme, mit denen Produzent Saltzman nach größeren und ungewöhnlicheren Bildern strebte.