Alltagsgeschichte

23:00 - 23:50
Gesellschaft + Soziales, A 2004
In dieser Folge der Serie " Alltagsgeschichte " geht Elizabeth T. Spira gemeinsam mit Kameramann Martin Petritsch der Frage nach, warum sich Menschen tätowieren lassen. Und sie findet sehr unterschiedliche Antworten: So trägt z.B. ein Mann das Bild seiner verstorbenen Mutter auf der Brust, um ihr nahe zu bleiben; eine Lehrerin betrachtet sich als "Leinwand der Tätowierkunst"; ein Gerichtsmediziner beweist seine politische Bandbreite mit Ché am rechten und dem aristokratischen Familienwappen am linken Oberarm. ("Alltagsgeschichte - Im Park" am 19. August, ORF2)