kreuz und quer

23:25 - 00:15
Kirche + Religion, GB 2013
Im letzten Teil der Serie über die Geschichte der Metropole am Bosporus besucht der britische Historiker Simon Sebag-Montefiore die großen Moscheen und Paläste der Stadt. Die Dokumentation verfolgt Istanbuls Wandlung zur Hauptstadt des Osmanischen Weltreichs - und zur mächtigsten Stadt des Islam. Es ist auch eine Zeit der friedlichen Koexistenz der verschiedenen Religionen. Im 20. Jahrhundert schließlich wird die große alte Stadt einmal mehr transformiert - durch die säkulare Vision des Republikgründers und Reformers Atatürk.