Schau in meine Welt!

08:00 - 08:25
Kindersendung, D 2017
Regie: Stefanie Appel
"Ich bin ein Surfergirl und die Leute haben gesagt, ich soll das nicht machen, weil es Mädchen verdirbt. Ich habe trotzdem weitergemacht." Fatema ist zehn und verbringt viele Stunden am Tag am Strand von Cox's Bazar im Süden von Bangladesch. Cox's Bazar ist der berühmteste Badeort des Landes, doch was bei uns am Strand normal ist, ist hier noch eine Sensation: Fatema ist Surferin. Bangladesch ist nicht nur eines der ärmsten Länder der Welt, es ist auch zu fast 90 Prozent muslimisch geprägt. "Anständige Mädchen gehen nicht ins Wasser" - das bekommen Mädchen hier zu hören. Sie werden oft schon mit 15 verheiratet oder müssen arbeiten, um die Familie finanziell zu unterstützen. Fatema will Rettungsschwimmerin werden. So wie Sefat, ihr Surflehrer. Ihre Vorbilder sind die Frauen, die in muslimischen Ländern sogar in Nationalmannschaften Sport machen, wie zum Beispiel die Cricketspielerinnen von Bangladesch. "Wir wollen unserem Land Ehre machen", sagt Fatema. "Und einen Mann, der mir zu surfen verbietet, den will ich gar nicht erst heiraten."