Ninnoc

08:25 - 08:45
Menschen, NL 2015
Regie: Niki Padidar
Muss man es immer so machen wie die anderen? Müssen alle gleich aussehen? Ninnoc ist kein Gruppenmensch. Sie will sich nicht anpassen müssen, aber auch nicht ausgegrenzt sein. Kann man es sich in einer Gruppe leisten, anders zu sein? Oder steht man am Ende ganz alleine da? Kann sich der Querkopf Ninnoc von der Gruppe freimachen, oder ist diese ständig präsent? Welchen Teil ihres Wesens gibt das Mädchen preis, und welchen verbirgt sie? Ninnoc erzählt freimütig, wie es in ihrem Kopf aussieht, während sie sich von der Kamera durch ihre leere Schule begleiten lässt. Sie schildert offen ihre Ängste und Konflikte wegen ihrer vermeintlichen Andersartigkeit und ihre Erlebnisse an ihrer alten Schule. Gleichzeitig drückt sie ihre tiefe Sehnsucht aus, dazuzugehören. "Ninnoc" ist ein Film über Ausgrenzung und Anschluss, über Charakter, Gruppenzwang und dessen Folgen - und über ein apartes Mädchen mit ausgeprägter Persönlichkeit.