Gruppenbild mit Dame

22:00 - 23:40
Drama, D/F 1977
Regie: Aleksandar Petrović
Mit: Romy Schneider, Brad Dourif, Michel Galabru, Vadim Glowna, Richard Münch, Vitus Zeplichal, Milena Dravic, Rüdiger Vogler, Fritz Lichtenhahn
Deutschland, 1941: Trotz der Gefahr sucht die 18-jährige Unternehmertochter Leni Gruyten weiterhin den Kontakt zu ihrer jüdisch-stämmigen Lehrerin, der Nonne Rahel, die man hinter Klostermauern gefangen hält. Die Nonne ist der einzige Mensch, dem Leni sich anvertrauen und von der Liebe zu ihrem Cousin Erhard erzählen kann. Als Erhard zur Wehrmacht eingezogen wird, folgt die junge Frau ihm kurz entschlossen nach Dänemark. Aber auch dort ist den beiden nur eine kurze Zeit des gemeinsamen Glücks vergönnt - denn schon wenig später werden Erhard und Lenis Bruder Heinrich wegen Vaterlandsverrats erschossen. Es ist nicht der letzte Schicksalsschlag: Lenis Mutter stirbt und ihr Vater wird wegen illegaler Bereicherung verhaftet und enteignet. Leni, der nur das elterliche Haus bleibt, nimmt einen Job als Hilfsarbeiterin in einer Friedhofsgärtnerei an. Dort verliebt sie sich in den russischen Kriegsgefangenen Boris - es wird die glücklichste Zeit ihres Lebens. Leni und Boris werden Eltern und sie beschafft ihm nach dem Krieg das Soldbuch eines deutschen Soldaten, damit er bei ihr bleiben kann. Die Tarnung fliegt auf: Boris wird verhaftet. Es ist das letzte Mal, dass Leni ihn lebend sieht. 20 Jahre später: Leni führt ein bescheidenes, aber glückliches Leben. Noch immer ist sie eine Frau, die ihren eigenen Idealen folgt. Selbst als sie von anderen in den Dreck gezogen und von einem Spekulanten aus dem elterlichen Haus vertrieben wird, bleibt sie sich treu: Ja, sie liebt den Türken Mehmed, sie werden ein Kind bekommen und heiraten - ganz gleich, was "die Leute" sagen.