ZDF-History

03:50 - 04:20
Geschichte, D 2018
Verbrecherjagd ist ein mühsames Geschäft: Oft vergehen Jahre oder gar Jahrzehnte, bis alle Spuren ausgewertet sind. Andere Fälle bleiben ungeklärt, die Täter werden nie gefasst. "ZDF-History" rekonstruiert große Kriminalfälle, von denen einige noch immer Rätsel aufgeben - vom Tod des Gletschermanns Ötzi bis hin zum "Fall Skripal": den mysteriösen Anschlägen mit Nervengift auf einen russischen Ex-Spion. Der Skripal-Anschlag wird Ermittler und Geheimdienste weltweit noch lange in Atem halten. Ein wahrer "Cold Case" aber ist der Mordfall Ötzi: Vor über 5300 Jahren wurde der Gletschermann von einem Pfeil aus dem Hinterhalt getroffen. Nach seinem Mörder und dem Motiv forscht die Wissenschaft bis heute - mit immer neuen Erkenntnissen. Charles Manson gilt als einer der berüchtigtsten Serienmörder der US-Geschichte. Die brutalen Morde seiner kalifornischen Hippie-Kommune üben bis heute eine zweifelhafte Faszination aus. Auch der Raubüberfall auf einen Postzug 1963 schreibt Kriminalgeschichte. Bei dem perfekt geplanten Coup erbeutet ein gutes Dutzend Männer säckeweise Geld. Die Bande erringt Kultstatus, allen voran Bandenmitglied Ronald Biggs. Er liefert sich ein jahrzehntelanges Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei und steigt so zu einer Art "Lieblingsganove" der Briten auf.