Die Jahrhundertfrau - Elisabeth Heller

23:00 - 00:05
Dokumentation, A 2012
Als die "beste Gelassenheitslehrerin der Welt" bezeichnete sie ihr Sohn André Heller einmal. Elisabeth Heller besticht durch eine pragmatische Weltsicht, die ihm so ganz und gar zu fehlen scheint. Ihr Leben offenbart ein Kaleidoskop aus mehr als hundert Jahren österreichischer Geschichte: aufgewachsen in "gutem Hause", landverschickt als Kind im Ersten Weltkrieg, als betörende Schönheit geheiratet von einem versponnen-verträumten Zuckerl-Fabrikanten in der Zwischenkriegszeit, häusliches Berufsverbot. Mit der "Arisierung" der familiären Existenzgrundlage erlebt die Katholikin was es heißt, in einer Nazi-Diktatur zu leben. Mit fast 50 arbeitet sie doch: in einem noblen Mode-Atelier. Mit 80 verpfändet sie ihr Haus und ihren Schmuck, denn André hat eine gute Idee, die er auf die Bühne bringen will. Reflexionen, tiefe Einsichten und vielversprechende Aussichten einer Jahrhundertfrau. Diese Woche ist Elisabeth Heller kurz vor ihrem 104. Geburtstag gestorben.Ein Film von Beate Thalberg und Isolde von Mersi.