CSI: NY

05:15 - 06:00 // Die Axt
Krimiserie, USA/CDN 2010
Regie: Zachary Reiter
Mit: Gary Sinise, Melina Kanakaredes, Carmine Giovinazzo, Anna Belknap, Robert Joy, A.J. Buckley, Hill Harper, Eddie Cahill, Cullen Douglas
Das CSI-Team wird mit dem grausigen Ausgang einer besonders heftigen Geburtstagsfeier konfrontiert: James Roberts, gerade 21 Jahre alt geworden, wird festgenommen, weil er morgens mit einer blutigen Axt in der Hand auf der Straße herumirrt und scheinbar wahllos Autofahrer bedroht. In seiner Hosentasche findet sich ein Schlüssel zu einem nahe gelegenen Hotelzimmer, in dem die Detectives vier blutüberströmte Leichen vorfinden. Sie alle wurden mit der Axt getötet, die James bei sich trägt. Der 21-Jährige ist damit zwar dringend tatverdächtig, ein Verhör jedoch bleibt für die Ermittler ohne Erfolg, denn James steht noch immer unter massivem Drogeneinfluss und kann sich ohnehin an kaum etwas erinnern. Mac und sein Team sehen sich damit mit der schwierigen Aufgabe konfrontiert, die Ereignisse der letzten Nacht lediglich anhand von Blutspritzern und Erinnerungsfetzen rekonstruieren zu müssen. Außerdem gibt James' Freundin Sara Carr zu Protokoll, dass James nicht der Typ für ausgelassene Partys war. Offenbar waren es seine beiden Freunde Daniel und Mark, die ihn dazu überredeten, seinen 21. Geburtstag zu feiern - und dies am Ende mit dem Leben bezahlten. Die beiden übrigen Leichen im Hotelzimmer, zwei junge Frauen namens Jackie und Lacey, gehörten hingegen nicht zu James' Freundeskreis, sondern waren in der wilden Nacht offenbar zufällig zu der Gruppe hinzugestoßen. Wie die weiteren Ermittlungen ergeben, hatten die beiden jedoch keine guten Absichten: Sie arbeiteten für den stadtbekannten Drogendealer Rufus Knox und haben den Jungs absichtlich LSD in die Getränke gemischt, um sie später in aller Ruhe ausrauben zu können. Als klar wird, dass James seine Freunde nicht umgebracht haben kann, weil er zu dieser Zeit besinnungslos in der Badewanne des Hotelzimmers gelegen hat, steht das CSI-Team vor einem doppelten Problem: Denn der wahre Mörder ist nicht nur nach wie vor auf freiem Fuß, sondern möglicherweise auch noch hinter James her.