Giftiger Haushalt - Die schmutzigen Seiten der Saubermacher

23:35 - 00:20
Wirtschaft + Konsum, A 2018
Sauberkeit im Haushalt hat ihren Preis: Teils aggressive Putzmittel reizen unsere Haut und belasten die Umwelt. Der ORF-III-Themenmontag testet Wasch- und Putzmittel sowie Seifen auf ihre Verträglichkeit und auf ihre Wirksamkeit. Vor allem stark parfümierte Mittel verführen zu hohem Konsum, können aber der menschlichen Haut und der Umwelt schaden. Auch Ökolabels und Bioprodukte sind dafür nicht unbedingt die Lösung. Ein Waschmittel ohne Ökolabel kann durchaus besser abbaubar sein als eins mit. Gleichzeitig beinhalten heute fast alle Waschmittel Enzyme. Sie lösen bei empfindlichen Personen allergisches Asthma aus. Der chronische Kontakt mit Enzymen in der Wäsche schwächt das Immunsystem und kann auf Dauer zu Lungenentzündungen und Infekten führen. Kamille und Ringelblume können ebenfalls Allergien auslösen. Das Immunsystem wird durch zu viel Seife und Shampoo geschwächt. Dasselbe gilt für Deos. Sie greifen jene Bakterien an, die Schweißgeruch produzieren, aber verändern dadurch den PH-Wert der Haut. Jetzt gibt es neue Deos am Markt, die auf den Hauttyp eingehen, und wirken, ohne die Bakterien auf der Haut anzugreifen. Ist da was dran? Oder ist das wieder nur Marketing?