Der brave Soldat Schwejk

10:40 - 12:15
Komödie, D 1960
Regie: Axel von Ambesser
Mit: Heinz Rühmann, Ernst Stankovski, Franz Muxeneder, Ursula von Borsody, Erika von Thellmann, Senta Berger, Fritz Eckhardt, Hugo Gottschlich, Fritz Imhoff
In einem umfassenden Filmschwerpunkt präsentiert ORF III diesen Sommer prägende österreichische Literaturverfilmungen, die sich mit dem Geschehen rund um den Ersten Weltkrieg auseinandersetzen. Nach literarischen Vorlagen von Joseph Roth, Stefan Zweig, Franz Theodor Csokor, Carl Zuckmayr u.a. haben namhafte Regiegrößen wie Axel Corti, Fritz Kortner, Götz Spielmann, Michael Kehlmann u.a. großartige Filmkunstwerke geschaffen. Vor jedem Film liefert "Tele"-Filmexpertin Julia Pühringer ein spannendes cineastisches Intro. Inhalt: Kleiner Pfiffikus mit gutem Herzen in den Wirren des Krieges 1914/18. Der pfiffige Hundehändler Josef Schwejk wird gegen seinen Willen in die österreichische Armee eingezogen. Als Bursche führt er bei dem Frauenhelden Oberleutnant Lukas ein angenehmes Leben. Doch eines Tages wird der Offizier wegen einer Liebesaffäre an die Front versetzt. Schwejk muss sich bewähren, erweist sich aber als einfallsreicher Überlebenskünstler. Schwejk begegnet der K.u.K. Militärbürokratie des alten Österreich - sie steht hier stellvertretend für das Militär in aller Welt - mit jener durchschlagenden Waffe, die mit der Formel blitzgescheiter Dummheit nur unzulänglich beschrieben ist. So geschieht ihm in all seinen Abenteuern nichts, so viel ihm auch geschieht. DarstellerInnen: Heinz Rühmann, Ursula Borsodi, Senta Berger, Erika Thelmann, Jane Tilden, Fritz Imhoff, Rudolf Rhomberg, Fritz Eckhardt, Franz Muxeneder, Hugo Gottschlich, Michael Janisch, Fritz Muliar, Hans Unterkirchner, Erik Frey, Erlanc Erlandsen.