Krieg vor der Haustür

23:45 - 00:35 // Frontland Kärnten
Geschichte, A 2014
Regie: Helga Suppan
Die Dokumentation beleuchtet jene Regionen in und um Kärnten, die während der Zeit des Ersten Weltkriegs zum Kriegsschauplatz wurden. Ausgehend von den Ereignissen in Sarajewo und der anschließenden Kriegserklärung folgt die Dokumentation den ersten Kärntner Einheiten, die zuerst nach Galizien geschickt wurden und ein Jahr später an die Kärntner Front zurückbeordert wurden. "Freiwillige Schützen" hielten in der Zwischenzeit die Stellung in den Karnischen Alpen, nachdem Italien Österreich-Ungarn den Krieg erklärt hatte. Der Bogen der Dokumentation spannt sich weiter zu Flüchtlingsbewegungen in Kärnten bis hin zu den Einfällen der SHS-Truppen nach Kriegsende. Diese fanden zeitgleich mit den Friedensverhandlungen statt und führten in der Folge zum Abwehrkampf und in letzter Konsequenz zur Volksabstimmung.