Die neuen Paradiese

15:00 - 15:45 // Tasmanien - Insel am Ende der Welt
Natur + Umwelt, F 2009
Die herzförmige Insel Tasmanien, der kleinste Bundesstaat Australiens, ist nur durch eine Meerenge, die Bass-Straße, vom Festland getrennt. Tasmaniens wilde und sorgfältig bewahrte Schönheit gilt bei Wanderern und Naturliebhabern als wahres Paradies. Die Hälfte der Insel ist von Wäldern bedeckt. Ein Viertel des Gebietes wurde zum Nationalpark erklärt und bietet unberührte Natur zwischen Ozean und Berglandschaft. 1982 wurde diese tasmanische Wildnis - einer der weltweit größten gemäßigten Urwälder mit einer nur dort beheimateten Fauna und Flora - in die Weltnaturerbe-Liste der Unesco aufgenommen. (Dokumentation 2009)