Wiener Vorlesungen

00:05 - 01:10
Diskussion, A 2018
Unter dem Motto "Die Neugier in der Wissenschaft" holen die "Wiener Vorlesungen" junge Wissenschaftstalente vor den Vorhang. Zuvor hält zu diesem Thema die Wissenschaftsforscherin Helga Nowotny einen Vortrag. Menschen sind von Natur aus neugierige Wesen. Viele große Entdeckungen der Wissenschaftsgeschichte kamen von Frauen und Männern, die von Neugier getrieben waren und dabei nicht das Ziel hatten, Nützliches zu produzieren. Neugier allein reicht aber nicht aus, Neues zu schaffen. Wissenschaft und Gesellschaft stehen vor der Frage, wie die Dynamik bahnbrechender Erkenntnisse zu verstehen, zu fördern und innovativ zu gestalten ist. Nach dem Vortrag diskutiert Nowotny gemeinsam mit Verhaltensbiologin Elisabeth Oberzaucher, Chemikerin Miriam Unterlass und Mathematiker Michael Eichmair. Moderiert wird die "Wiener Vorlesung" von Martin Bernhofer, dem Leiter der Ö1-Wissenschaftsabteilung.