Hitlers Frauen

22:35 - 23:30 // Marlene Dietrich - Die Feindin
Geschichte, D 2001
Als sich Marlene Dietrich von ihrem Entdecker Joseph von Sternberg trennte, spendete die Nazipresse hämischen Beifall und übermittelte die Bitte, sie möge endlich ihre historische Rolle als Anführerin der deutschen Filmindustrie' übernehmen. Das Berlin, das sie kannte und liebte, gab es nicht mehr. Ein Zuhause war Hitlers Reich für sie nie gewesen. Konsequent wie sie war, kämpfte sie ihren Krieg gegen Hitler - als singende und tanzende Stimmungskanone der US-Truppenbetreuung. Dass sie in der Uniform der Sieger in das ruinierte Heimatland zurückkehrte, haben ihr dennoch viele nicht verziehen.