Ohne Tabu - die weibliche Sexualität

21:55 - 22:45
Gesellschaft + Soziales, CH 2014
Sexuelle Ideale sind lange Zeit nur aus männlicher Sicht definiert worden. Die Frau war in dieser Perspektive in erster Linie das Objekt männlicher Lust, das sich nach diesen Vorstellungen zu richten hatte. Doch seit den neunziger Jahren haben die Forschung, die Pharmazeutik und die Erotikindustrie die weibliche Sexualität für sich entdeckt - das jüngst auf den Markt gekommene, unter Medizinern umstrittene sogenannte "Viagra für Frauen" ist nur das jüngste Beispiel dafür. In dieser ORFIII-Neuproduktion sprechen Frauen, Sexualtherapeutinnen und Psychologinnen über die lange Zeit vernachlässigte weibliche Sexualität und erklären, wie sich diese neue Perspektive der Lust manifestiert.