Undercover Boss

09:10 - 10:05
Menschen, D 2015
André Schwämmlein (33) ist einer der fünf Gründer von MeinFernbus FlixBus. Keiner der fünf Gründer hätte vor vier Jahren damit gerechnet, dass die Unternehmen in so kurzer Zeit so groß werden. Nach der im Januar 2015 frisch vollzogenen Fusion möchte der Boss im August die Chance nutzen, undercover im eigenen Unternehmen mitzuarbeiten. Es liegt ihm viel daran zu erfahren, wie die neuen Abläufe funktionieren, sei es die Einführung einheitlicher Dienstkleidung, der reibungslose Check-in an den Busbahnhöfen oder die Koordination der Busse auf den neu verteilten Routen. Wo blieben wichtige Aspekte aufgrund des rasant wachsenden Unternehmens bisher auf der Strecke? André Schwämmlein schlüpft in die Rolle des arbeitslosen Mark Förster. Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet er an Busbahnhöfen als Check-in Mitarbeiter und Ticketverkäufer. Als Co-Busfahrer lernt er auf zwei Touren die Umstände als Verantwortlicher für über 70 Passagiere kennen. Er muss nicht nur mit ausfallenden Bussen klarkommen, sondern auch mit nörgelnden Fahrgästen. Der Undercover Boss ist in Innsbruck (Österreich) genauso im Einsatz wie an Busbahnhöfen in ganz Deutschland. Und der getarnte Einsatz lohnt sich, der Boss kehrt mit einer ganzen Reihe an Erkenntnissen in die Firmenzentrale zurück. In der Berliner Zentrale gibt der Boss sich den ahnungslosen Mitarbeiter zu erkennen. Wie werden sie regieren, wenn sie erfahren, dass sie mit dem Gründer und Geschäftsführer André Schwämmlein zusammengearbeitet haben?